Ute Helmbold Illustration

Publikationen

Veröffentlichungen
„Die Teufelin“, Comicadaption des gleichnamigen Romans von Fay Weldon, Carlsen Verlag, 
Hamburg, 1992.
„Theseus und Ariadne“, Künstlerbuch im Eigenverlag, Auflage 10 Stück, 1999.
„Daidalos und Ikaros“, Künstlerbuch im Eigenverlag, Auflage 10 Stück, 2000.
„Das WIWObilderbuch“, 10 Jahre Illustration für die Wirtschaftswoche, Verlagsgruppe Handelsblatt, Düsseldorf, 2000.
„The Way to the Toilet“, In Design Diffusion Nr.28, DDE S.r.l., Milano, Februar 2006
„Zeichenzeigen“, eine Sammlung von Aufsätzen und Piktogrammen, http://zeichenzeigen.wordpress.com/, seit 2010
„Ampütte“, Mikrokosmos #17, Edition Poste Arienne, 2011
„Peter und der Wolf“, Kunstanstifterverlag, Manheim, 2012
„Der Schimmelreiter“, Graphic Novel nach Theodor Storm, Edition Eichthal, Eckernförde, Oktober 2013
“Unser Heft 1″, mit Ingo Mund, Stefan Michaelsen, Verlag Ingo Munz, August 2014
“Unser Heft 2″, mit Ingo Mund, Stefan Michaelsen, Verlag Ingo Munz, September 2016

Ausstellungen
Ausstellungsbeteiligung, Internationale Buchmesse Frankfurt, designerinnen forum, Oktober 2005.
Ausstellungsbeteiligung „love affaire“ des designerinnen forum, tendence, Frankfurt Februar 2004. 

Ausstellungsbeteiligung „Comic-Kunst, Vom Weberzyklus zum bewegten Mann“, Bildgeschichten des 20. Jahrhunderts, Mittelrhein-Museum, Koblenz Juni/August 2004. 

„Postsport“, Ausstellung zusammen mit Katrin Funcke, Kunstverein Aschaffenburg, Aschaffenburg, August 2006.

Ausstellungsbeteiligung, designerinnen forum, Barcelona, August 2007.

Ausstellungsbeteiligung „Der Bettine- Fries“, „Die Welt umwälzen“ zum 150. Todestages Bettine von Arnims, Goethe Haus, Frankfurt, Januar 2009.

Ausstellungsbeteiligung „Der Bettine- Fries“, Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf, April 2009.

Ausstellungsbeteiligung „Der Wiepersdorfquilt“, Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf, Juli 2009.
Einzelausstellung “carpe diem”, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, April 2014.
Gemeinschaftsausstellung BETTINE “Rheinsberg, ein Bilderbuch für Verliebte”, Galerie erstererbter, Berlin, Mai 2014.
Einzelausstellung, “Der Schimmelreiter”, Galerie Tatendrang, Braunschweig, Juni 2014.
Einzelausstellung, “carpe diem”, Galerie erstererbter, Berlin, Oktober 2014.
Einzelausstellung, “Istanbul Calling”, Galerie Manzara, Istanbul, Juni 2015
Einzelausstellung, “Wenn ich mich recht erinnere…”, Galerie Clowns und Pferde, Essen, Januar 2017
Gemeinschaftsausstellung, Artcore, (“Der Schimmelreiter”), Raumlabor, Braunschweig Januar 2017
Gemeinschaftsausstellung, “carpe diem”, Forum für Kunst und Architektur, Essen, Februar 2017
Gemeinschaftsausstellung zum 1.Föhrer Preis für Comic, Cartoon und Illustration, (“Der Schimmelreiter”), Föhr, Juni 2017

Aufsätze
„Groschenroman“; In: Jahrbuch 6 der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Salon Verlag, Köln, 2004. Seite 54 – 73.

„Digitales Herbarium“; In: Jahrbuch 6 der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Salon Verlag, Köln, 2004. Seite 176 – 179.

„Bilddialog“, mit Ulrike Stoltz; In: Jahrbuch 6 der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Salon Verlag, Köln, 2004. Seite 73 – 76, Seite 84 – 87, Seite 268 – 271.

„Bilder lesen lernen“; Symposium „Stolpersteine – Bilder lesen lernen“, HBK, April 2004. Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden, 2005. Seite 13 – 34.

Einführung; Symposium „Stolpersteine – Bilder lesen lernen“, HBK, April 2004. Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden, 2005. Seite 7 – 12.

„Der Weg vom Kopf durch die Hand auf das Papier“; In „Fragen“, Jahrbuch 5 der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Salon Verlag, Köln, 2003. 

„Am Anfang“, mit Ulrike Stoltz, In: „Mythos Eignungsprüfung“, Klartext Verlag, Essen, 2003. 
Seite 25 – 28.

„40 Bilder und nicht mehr – Zur Frage von Bildmodulen“; Symposium „Stolpersteine –Bildsampling“; Hochschule für Bildende Künste Braunschweig April 2005. Deutscher Universitäts-Verlag, Wiesbaden, Februar 2006.

„Von Strichen und Linien“, Anleitung zur zeichnerischen Darstellung, www.kd-zeigen.de, Oktober 2008.

Vorträge und Moderationen
Einführungsvortrag; Symposium „Stolpersteine – Bilder lesen lernen“, HBK, April 2004. 

„Bilder lesen lernen“; Symposium „Stolpersteine – Bilder lesen lernen“, HBK, April 2004.
Moderation; „Fernsehen – Nahsehen. Zwischen Global Play und Sehnsucht nach gewachsenen Strukturen“, Symposium „Zoom in – Zoom out“, designerinnen forum, Frauenchiemsee, Oktober 2004. 

„40 Bilder und nicht mehr“, zur Frage von Bildmodulen, Symposium Stolpersteine 3 „Bildsampling“, HBK Braunschweig, April 2005. 

„Ikonografie des Alltags, oder wo geht es hier zum Klo?“, zu bildästhetischen und bildsprachlichen Gesichtspunkten von figürlichen Piktogrammen und Bildzeichen, Symposium „Vielharmonie“ des designerinnen forum, Weimar, Oktober 2005.

Laudatio für Katrin Funcke, Preisverleihung des NRW Künstlerinnenpreises 2006. Ludwig Galerie, Schloss Oberhausen, Oberhausen, 29.September 2006.

„Illustration ist eine Hure“, Einführungsvortrag zur Ausstellungseröffnung „Illustration 2006“ im Rahmen der „ENTRY“, Zollverein, Halle 4, Essen, 14.Oktober 2006. 

Moderation des Symposiums „Make Up Your Mind“, Entscheidungsfindungen im Design. Unter der Schirmherrschaft der Wirtschaftsministerin des Landes NRW, Frau Christa Thoben, Zollverein School of Management and Design, Essen, Oktober 2006.

„Die Macht der Bilder“, Teilnahme an der Podiumsdiskussion, Illustratoren Organisation, Hamburg, September 2008.
Einführungsrede “Was ist eigentlich eine Graphic Novel?” und Moderation des gleichnamigen Symposiums, HBK Braunschweig, Juli 2014.
Gastdozentur für Illustration an der Mimar Sinan Güzel Sanatlar Üniversites, Istanbul Februar bis Juni 2016
Gastvortrag, “Was ist Illustration?” an der Fachhochschule Münster, Münster, Juli 2016
Herausgeberschaften
Martin Scholz, Ute Helmbold (2006) Hrsg.: „Stolpersteine – Bildsampling“, Reihe Bildwissenschaften Bd. 19; Wiesbaden, DUV.

Martin Scholz, Ute Helmbold (2005) Hrsg.: „Bilder lesen lernen – wie werden Bilder rezipiert?“, 
Reihe Bildwissenschaften Bd. 16; Wiesbaden, DUV.

Martin Scholz, Ute Helmbold (2004) Hrsg.: „Stolpersteine – Gibt es Regeln für die Bildgestaltung?“, Reihe Bildwissenschaften Bd. 12; Wiesbaden, DUV.

Ulrike Stoltz, Klaus Paul, Ute Helmbold (2004) Hrsg.: „Bilder sprechen – Jahrbuch 6 der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig“, Köln, Salon Verlag.
“Der Reader” zum Symposium “Was ist eigentlich eine Graphic Novel”, an der HBK Braunschweig, Hrsg, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Juli 2014

Auszeichnungen
»Bildersprechen«, Prämierung als eines der schönsten deutschen Bücher 2004, Stiftung Buchkunst, Frankfurt am Main und Leipzig, 2004.

Arbeitsstipendium der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf, 20. bis 27. April 2008.

Preisträgerin „Ruhrdiamant“ des Ministeriums für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.

Arbeitsstipendium der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf, 22. bis 29. April 2009.
Sonderpreis der Jury, (“Der Schimmelreiter”), 1.Föhrer Preis für Comic, Cartoon und Illustration, Föhr, Juni 2017